SAISON-AUFTAKT am 26.8.2016

 

Die neue Saison ist eröffnet und unsere Roten sind gleich mit einem Knall gestartet. Mit einem souveränen 6:0 wurden die Bremer nach Hause geschossen.

 

Unser Verein hat aus diesem Abend ein gelungenes Fest gemacht. Ab 18 Uhr war bereits der Grill aktiv und flossen die ersten Augustiner. Mit rund 30 Mitgliedern war der Besucheransturm zwar überschaubar, aber für Urlaubszeit und Übertragung des Spiels im Free-TV, war es ok.

Wegen der moderaten Außentemperaturen wurde das Spiel im Freien angeschaut. Beim Tippspiel wurde so manch kurioses Ergebnis getippt (z.B. ein 1:1 oder ein 9:0), aber gewonnen haben am Ende der Präsi und der Joey und 8 weitere Tipper.

 


Gleich beim ersten Mal ein voller Erfolg

 

Zum ersten Mal trafen wir uns zum Spiel gegen Dortmund in den neuen Clubräumen und dann gleich das. Über 40 Mitglieder kamen und waren begeistert über die Räumlichkeiten. Auch der Service und die sehr moderaten Getränkepreise trugen dazu bei.

 

So können wir weitermachen.


Weihnachtsfeier und letztes Hinrundenspiel:

Am 19.Dezember 2015 hat der Fanclub beim letzten Hinrundenspiel gegen Hannover gleichzeitig seine Weihnachtsfeier abgehalten. Mit Tippspiel und einem Auftritt des Weihnachtsmanns war es eine gelungene Veranstaltung.


Findet Ihr unser Fanclub-Logo in diesem Bild? Kleiner Tipp: Der gelbe Pfeil markiert meinen Sitzplatz.

 

Nicht nur die Mannschaft stellt regelmäßig Rekorde auf. Auch im wirtschaftlichen Bereich ist der FCB absolute Spitze. Steigerung des Ergebnisses, Steigerung der Mitgliederzahlen, Steigerung der Fanclubzahlen.......

Karl Hopfner, Karl-Heinz Rummenigge und Jan-Christian Dreesen hatten fast nur Gutes zu berichten. Kritik gab es an der DFL wegen der Verteilung der Fernsehgelder und des Umgangs mit Franz Beckenbauer in der Affäre um die WM 2006.

Das neue Trainings- und Leistungszentrum wurde vorgestellt. Der Bau hat bereits begonnen und soll zur Saison 2017/2018 abgeschlossen sein.

 

Es gab zwar keine neuen Nachrichten zu den offenen Personalien (z.B. Pep Guardiole), aber ein interessanter Abend war es trotzdem.

 

Noch interessanter könnte es im nächsten Jahr werden. Wird sich Uli Hoeness zur anstehenden Wahl des Präsidiums aufstellen lassen oder nicht?



Der Fanclub beim CL-Spiel gegen Olympiakos Piräus am 24.11.2015:

Um 18 Uhr traf sich eine kleine Gruppe von 10 Fanclubmitgliedern am Busbahnhof Wasserburg, um zum CL-Debüt unseres Clubs zu starten. Mit einem Kleinbus, bei dem vier Sitze durch Getränkekisten besetzt waren ging es dann los. Nach einer gefühlten Ewigkeit von 2 Stunden erreichten wir den Parkplatz der Allianz-Arena. Unterwegs stellten wir fest, dass auch die großen Clubs nicht vor einem Stau sicher sind. Auf der A99 wechselte die Führung zwischen dem Wasserburger Fanclub und den 13 Höslwangern regelmäßig ab.  Durch die verschärften Einlasskontrollen erreichten wir unsere Sitzplätze erst zum Anpfiff. Aber immer noch rechtzeitig zum ersten Tor der Roten. Die Plätze im 2.Rang direkt über der Südkurve waren super und wir erlebten einen tollen Abend mit einem ungefährdeten Bayern-Sieg. Die Rückfahrt verlief sehr ruhig, da alle schon ein wenig müde waren. Gegen Mitternacht erreichten wir die Heimat und trennten uns in der Gewissheit, daß wir das sehr bald wiederholen müssen.


Zu unserer ersten Jahreshauptversammlung am 20.11.2015 kamen 26 von 97 Mitgliedern. Nach einem kurzen Rückblick auf das erste Jahr unseres Fanclubs durch unseren Präsi Christian Huber kam das Gespräch sehr schnell auf die bestehenden Probleme mit Sky. Nach einer massiven Preiserhöhung hat unser Wirt den Vertrag vorsorglich gekündigt und in der Vorstandschaft wird fieberhaft nach einer günstigeren Lösung gesucht. Der Bericht unseres Kassiers Wolfgang Helmdach fiel kurz und prägnant aus. Mit der derzeitigen Kassensituation kann man zufrieden sein. Beim anschließenden Bericht des Fähnrichs Andreas Weber wurde die bestehende Facebook-Seite und die neu aufgesetzte Homepage vorgestellt. Nach etwa 30 Minuten war dann auch schon alles vorbei. Beim anschließenden Umtrunk blieben noch viele Mitglieder sitzen und erfreuten sich am Sieg des HSV über die favorisierten Dortmunder.

Fazit: Das erste Jahr war nicht schlecht. Verbesserungen kann und wird es geben.